Veranstaltungen

Täglich kann sich die Situation durch die COVID-19-Pandemie ändern. Es gibt keine Garantie, ob die Veranstaltungen stattfinden dürfen. Bitte informieren Sie sich vorab beim Veranstalter (bei jeder Veranstaltungen unter dem Link "weitere Informationen" angegeben).
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Suche

Filter

{{ resultCount }} Treffer

Ausstellung im Landratsamt

Ursula H. Busch ■ Augenblick m a l! ■ Malerei

Goethe sagt: „Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit der sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat“.
Die in kräftigen Farben angelegten Bilder haben erzählerischen Charakter: Sie stellen aufflackernde Erinnerungen, Augenblicke und Stimmungen aus dem Leben der Künstlerin dar. Bei der hier präsentierten Auswahl steht das Thema „Blumen“ im Mittelpunkt, oft kombiniert mit kalligraphischem Ductus.
Die gebürtige Ulmerin Ursula H. Busch war seit ihrer Kindheit von Zeichnen und Malen fasziniert und versuchte sich von jeher in Bildern auszudrücken. Sie ist Mitglied im Kunstverein Senden sowie der Künstlergilde Ulm und hat an mehreren jurierten Ausstellungen teilgenommen. Seit ihrer Pensionierung befasst sie sich verstärkt mit der Weiterbildung in Malerei und Grafik.

       

Die Künstlerin Ursula H. Busch steht vor ihren Gemälden und zwischen Landrat Thorsten Freudenberger und Kulturreferentin Franziska Honer.
© Jürgen Bigelmayr

„Garten Eden 1 und 2“ sind die Titel der beiden Wandbilder, die zusammen mit 25 weiteren Arbeiten von Ursula H. Busch (Mitte) bis in den Oktober 2021 im Landratsamt ausgestellt sind. Kulturreferentin Franziska Honer (links) und Landrat Thorsten Freudenberger (rechts) zählten zu den ersten Ausstellungsbesuchern.
 

Die Bilder hängen im Treppenhaus und im dritten Obergeschoss des Landratsamtes. Leider kann die Ausstellung aufgrund der aktuellen Coronalage nicht vor Ort besichtigt werden. Bei Interesse können Sie sich an das Kulturteam der Kreismuseen wenden. Es stehen Kataloge mit Preislisten zur Verfügung.

Die Bilder können erworben werden. Das Kulturteam erreichen Sie unter kreismuseen@lra.neu-ulm.de oder Tel. 0731 7040-1614.