Einfach.
Schön.

Zauberhafte Ausflugsziele

Einfach schön ist es bei uns im Landkreis Neu-Ulm in Bayerisch-Schwaben!

Imposante Klöster und Schlösser, einzigartige Museen und paradiesische Gärten laden zum Besuch ein. Idyllische Flüsse und Seen, stille Täler und sanfte Hügelketten prägen unsere Landschaft zwischen Donau und Iller.

Wir laden ein, Natur und Kultur mit dem Rad oder auf Schusters Rappen zu entdecken.

Einfach. Spitze.

360 Grad-Tour durch das Kloster Roggenburg

Einen tollen Vorgeschmack auf den Besuch des Klosters Roggenburg bietet ein neuer Service: Eine 360 Grad-Tour durch die Klosterkirche und die historischen Räume des Klosters. An jedem Ort der Welt können interessierte Gäste virtuell das Kloster besuchen und eine eigene Klosterführung zu Hause am Bildschirm oder am Smartphone erleben. Sie sehen einzigartige historische Räume, die sonst nur mit einer Führung gezeigt werden. Sie können dabei Kurzinformationen lesen, Orgelmusik hören oder Filmausschnitte betrachten. Die virtuelle Führung durch das Kloster ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Neu-Ulm, der Stadt Weißenhorn, der Gemeinde Roggenburg und des Zentrums für Familie, Umwelt und Kultur des Klosters.

Oberschwäbische Barockstrasse

 

Die Oberschwäbische Barockstraße führt durch den Landkreis Neu-Ulm.

Barocke Erlebnisstationen sind das Prämonstratenser-Kloster Roggenburg, die Schlosskapelle Illertissen und die Wallfahrtskirche Witzighausen.

Die Oberschwäbische Barockstraße ist eine der ältesten Kultur- und Ferienstraßen Deutschlands und wird von der Oberschwaben Tourismus GmbH vermarktet. Insgesamt weisen vier Routen den Weg zu den barocken Bauwerken von der Donau bis zum Bodensee. Die sogenannte Ostroute wurde nun um 55 Kilometer verlängert und führt vom Kloster Wiblingen durch den Landkreis Neu-Ulm hin zur Kartause Buxheim.

© Oberschwaben Tourismus GmbH