Wallfahrtskirche Mariä Geburt Witzighausen

Auf einen Blick

  • Senden

Wallfahrtskirche Witzighausen

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Geburt wurde zwischen 1733 und 1740 durch Christian Wiedemann aus Elchingen im Auftrag der Fugger gebaut.

Die Innenausstattung überrascht mit prachtvollen Stuckarbeiten von Gottlieb und Ignaz Finsterwalder, Fresken von Christoph Thomas Scheffler (1740) und Gemälden in den Seitenaltären von Konrad Huber (1781). 1758/59 erfolgte der Einbau der Altäre durch Franz Joseph Bergmüller aus Türkheim. Am Hochaltar Gnadenbild der Muttergottes, um 1630, wohl ein Spätwerk von Christoph Rodt.

weitere Informationen zur Wallfahrtskirche

Marienstraße

89250 Senden

Deutschland


Tel.: +49 7307 22222

Fax: +49 7307 961049

E-Mail:

Webseite: www.wallfahrt-witzighausen.de/kirche-witzighausen


Was möchten Sie als nächstes tun?