Klostermuseum Roggenburg

Auf einen Blick

  • Roggenburg

Geschichte des einstigen Reichsstifts der Prämonstratenser von 1126 bis 1802.

Im Klostermuseum wird die Geschichte des einstigen Reichsstifts der Prämonstratenser von 1126 bis 1802 erzählt. Sakrale Kunst aus  dem 17. und 18. Jahrhundert sowie Werke der Künstler, die an der Ausstattung des Stifts und seiner Kirchen beteiligt waren, stehen im Mittelpunkt.

Das Museum bietet museumspädagogische Begleitprogramme an.

Das Museum hat
  • Pkw-Parkplätze
  • Busparkplätze
  • WC-Anlage
  • Anschluss an das ÖPNV-Netz


Öffnungszeiten:

April bis Oktober

Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen von 14 - 17 Uhr

November bis März
Samstag, Sonntag und Feiertag von 14 - 17 Uhr

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, an Neujahr und am Dreikönigstag ist das Museum von 14 - 17 Uhr geöffnet.
An Hl. Abend, Silvester und Karfreitag bleibt das Museum geschlossen.

Eintritt frei

Führungen
nach Vereinbarung
Tel. +49 731 7040-1018

Kirchen und Klosterführungen
über Pfarrbüro
Tel. +49 7300 9600-950

Klosterstr. 5

89297 Roggenburg

Deutschland


Tel.: +49 731 7040-1018

Fax: +49 731 7040-1289

E-Mail:

Webseite: www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de/poi/klostermuseum-roggenburg

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Eintritt frei

 


Was möchten Sie als nächstes tun?