Illertisser Baum- und Kunstpfad

Auf einen Blick

  • Illertissen

Urlaub für die Sinne bietet der von Förstern angelegte Kunst- und Baumpfad bei der Jungviehweide in Illertissen. Im 2.0...

Urlaub für die Sinne bietet der von Förstern angelegte Kunst- und Baumpfad bei der Jungviehweide in Illertissen.

Im 2.000 Quadratmeter großen Waldparadies gibt es eine Vielzahl heimischer Baumarten und Sträucher zu entdecken.

Allerlei Wissenswertes über die typischen Merkmale der Bäume erfahren die Besucher auf kleinen Info-Tafeln.

Von einem echten Hochsitz aus können Waldtiere beobachtet werden. Bänke am Weg und ein überdachter Pavillon laden zum Verweilen ein. Figuren aus Holz verwandeln den Baumpfad in einen Märchenwald.

So vermittelt der Baumpfad nicht nur sehr viel Interessantes, sondern lädt auch dazu ein die Natur zu entdecken.

Der Baumpfad ist das ganze Jahr über geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Wegbeschreibung:
Autobahnausfahrt Illertissen (A7), vom Kreisverkehr im Westen der Autobahn nach Illertissen, dann in den Tiefenbacher Weg - entlang der Autobahn nach Norden Richtung Betlinshausen. Nach ca. 900 Metern rechts über die Autobahnbrücke, dann die erste Straße links Richtung Staudengärtnerei Gaissmayer. Der Kunst- und Baumpfad befindet sich am Waldeck auf der linken Seite.

Kartenansicht - BayernAtlas

Forstrevier Illertissen

89257 Illertissen

Deutschland


Tel.: +49 7303 9516-0

Webseite: www.aelf-kr.bayern.de/forstwirtschaft/wald/135099/index.php


Was möchten Sie als nächstes tun?