Vox Orange - A-Cappella-Entertainment

Auf einen Blick

Vox Orange - A-Cappella-Entertainment

Samstag, 10. Oktober 2020, 20 Uhr
Klosterrefektorium Roggenburg
Karten zu 15 Euro (erm. 12 Euro)
Veranstalter: Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur

Christiane Reismüller, Sopran
Barbara Lutz, Mezzosopran
Michaela Klocke, Alt
Cornelius Menig, Tenor
Wolfram Schild, Bass

Vox Orange – das ist prickelnde A-cappella-Kost mit einem Frischen Hauch Orange. Das Ensemble imitiert mühelos verschiedenste Instrumente, überspringt locker alle Hürden zwischen den Musikgenres und zeigt mit viel Charme und humorvollen Arrangements, was sich aus Pop, Jazz, Klassik und Schlagern so alles a cappella zusammenbauen lässt.

Beim Programm „5ZimmerKücheBad“ erwarten die Konzertbesucher Arrangements und Choreografien, eingebettet in die surreale Idee einer Vox Orange-WG. Christiane Reismüller bietet ihre große Wohnung – FünfZimmerKücheBad – für Mitbewohner an, die sich im Nu mit Barbara Lutz, Michaela Klocke, Cornelius Menig und Wolfram Schild finden lassen. Alle Gefahren und Komplikationen, die in einer WG auftreten können, werden durch musikalische Interpretationen aufgezeigt. Wellen der Empfindlichkeiten und Irritationen einzelner Bewohner werden immer rechtzeitig mit höchster musikalischer und rhythmischer Virtuosität, einer breiten Variationsvielfalt der Stimmen, mit Charme und einer Portion Humor aufgelöst. Ein Happy End für alle Beteiligten!

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter Tel. (07300) 9611-550 oder per E-Mail an kartenreservierung@kloster-roggenburg.de

* Ermäßigter Eintrittspreis für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung, Azubis mit Azubi-Card, Jugendleiter mit Card und Inhaber der Ehrenamtskarte

Termine im Überblick

Oktober 2020

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Eintrittspreise:

15 Euro (ermäßigt 12 Euro*)

 

* Ermäßigter Eintrittspreis für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung, Azubis mit Azubi-Card, Jugendleiter mit Card und Inhaber der Ehrenamtskarte.

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?