Stipendiaten-Konzert der Albert-Eckstein-Stiftung

Auf einen Blick

mit Werken von Fritz Kreisler, Niccolò Paganini, Wolfgang Amadeus Mozart, Maurice Ravel u.a.

Das Erbe seines Vaters Albert Eckstein fortzuführen und mit Leben zu füllen, war der größte Wunsch von Rolf Eckstein, als im Jahre 1992 die ungewöhnlich wertvolle und umfangreiche Sammlung an Streichinstrumenten in seine Hände überging. 

So gründete er 2005 die Albert-Eckstein-Stiftung mit dem Ziel, junge musikalische Talente durch das Überlassen hochklassiger Instrumente zu fördern und an diesen zu wachsen. 

Seit nunmehr 17 Jahren fördert die Stiftung junge Musiker durch die Vergabe hochklassiger und wertvoller Streichinstrumente. Für sein Engagement im Bereich der Jugendförderung und Völkerverständigung erhielt Rolf Eckstein im Jahr 2018 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Derzeit spielen 13 Nachwuchskünstler verschiedenster Nationen ein Instrument der Albert-Eckstein-Stiftung. In Vöhringen werden sie unter der Leitung von Alexander Grotov ein temperamentvolles und abwechslungsreiches Programm mit Werken unter anderem von Fritz Kreisler, Niccolò Paganini, Wolfgang Amadeus Mozart und Maurice Ravel präsentieren. 

Termine im Überblick

November 2022

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

31,80 € (Kategorie 1)

29,60 € (Kategorie 2)


Was möchten Sie als nächstes tun?