"Gretchen 89ff“, Komödiantisches Spektakel von Lutz Hübner

Auf einen Blick

Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!" - einer der vielen, vielen Sätze aus "Faust", die zum geflügelten Wort wurden. Gretchen, vorher ein Tugendengel, wird verführt durch ein teuflisches Geschenk, ein Kästchen mit wertvollem Schmuck und verfällt dem Dr. Faust, der scharf auf die Vierzehnjährige ist.

Was sich Goethe, auch kein Kind von Traurigkeit, da zusammengedichtet hat, ist der Kern von "Gretchen 89ff", einer Komödie des Erfolgsautors Lutz Hübner, welche im Titel auf die Seitenzahl im Reclamheft anspielt.

Im Theater Neu-Ulm zaubern die Verwandlungskünstler Stephan Leitmeier und Leoni Fuchs unter der Regie von Steffi Baier etliche Variationen dieser Geschichte auf die Bretter.

Termine im Überblick

Mai 2022

Was möchten Sie als nächstes tun?