Ferienprogramm"Bollerwagen, Brotzeit und Begeisterung rund ums Museum"

Auf einen Blick

Ferienprogramme im Edwin Scharff Museum
Bollerwagen, Brotzeit und Begeisterung rund ums Museum
Altbewährte Angebote für die Ferienzeit und eine theaterpädagogische Kooperation
 
Berufstätige Eltern entlasten und Kindern ein tolles Ferienerlebnis ermöglichen: Das Edwin Scharff Museum bietet auch in diesem Jahr wieder seine altbewährten Programme in den Oster- und Sommerferien an. Neu ist ein theaterpädagogisches Ferienangebot in den Pfingstferien in Kooperation mit dem Theater Luftschloss.
 
Ferien im Museum klingt langweilig? Nicht im Edwin Scharff Museum! In den beiden Osterferienwochen sowie in der ersten und letzten Sommerferienwoche heißt es wieder Spielen und Spaßhaben rund ums Museum. Begleitet von den Pädagoginnen und Pädagogen entdecken jeweils zwei Kleingruppen Neu-Ulm neu. Angelehnt an die Ausstellung „Architektierisch. Bauten von Mensch und Tier“ im Kindermuseum geht es vor allem draußen auf Spurensuche: welche Tiere leben eigentlich im Stadtraum? Wo sind die versteckten Hinterhöfe, Winkel und kleinen Gässchen? Die teilnehmenden Kinder erfahren so altbekannte Straßen unter neuen Blickwinkeln und werden angeregt, über die Gestaltung der eigenen Stadt nachzudenken. Mit Bollerwagen, Brotzeit und Begeisterung geht es aber auch auf spannende Ausflüge in die nähere Umgebung. Die beliebten Ferienprogramme gibt es bereits seit 2010.
 
 

Applaus ist vorprogrammiert: mit Hanna Pelikan und Saskia Hinz vom Theater Luftschloss. In den Pfingstferien bieten sie in Kooperation mit dem Edwin Scharff Museum einen Theater-Workshop an.
 
Ganz neu dagegen ist die Kooperation mit dem Theater Luftschloss: Saskia Hinz und Hanna Pelikan nehmen die Teilnehmenden in den Pfingstferien mit in die Theaterwelt. In drei Tagen werden zusammen
 kleine Szenen erarbeitet, Gefühle ausgetestet und mit Musik gearbeitet. Dabei dürfen die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler ihre eigenen Ideen einbringen – und das entstandene Stück am Ende natürlich vor Publikum aufführen.
„Für uns ist es wichtig, berufstätige Eltern in der Ferienzeit entlasten zu können“, so Birgit Höppl, stellvertretende Museumsleiterin. „In den letzten beiden Jahren haben wir die Ferienprogramme so angepasst, dass sie größtenteils draußen stattfinden können.“ Außerdem verbringen die Kinder die Ferien in zwei Kleingruppen, sodass die Einhaltung der Hygieneregeln gut funktioniert.
Die Anmeldung zu den Ferienprogrammen ist ab sofort unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de möglich.

Termine im Überblick

Juni 2022
August 2022
September 2022

Was möchten Sie als nächstes tun?